Schlagwort: Buch

November Spawned a Monster

Der Sturm peitscht den Regen unregelmäßig ans Fenster. Der Wind faucht um das Haus und manchmal flackert die Kerze ein wenig. Aber vielleicht bilde ich mir das auch ein. Ich schaue aus dem Fenster und sehe in der Dämmerung, wie der Sturm an den Ästen und Zweigen des Spitzahorn zerrt und dabei die letzten Blätter

Weiterlesen

Bücher im Regen – Ein Plädoyer für das Lesen.

Am Morgen ist das Wetter neblig, später faucht der Wind um die Ecke, die Regentropfen trommeln rhythmisch an die Fensterscheiben. Es wird wohl ein fauler Tag werden. Solche Sonntage liebte ich als Kind unheimlich. Nach dem Frühstück verzog ich mich wieder ins Bett und schmökerte zum dritten Mal Jules Vernes „Die Kinder des Kapitän Grant“

Weiterlesen

Die Fliege, die Lesen wollte.

stubenfliege

Die Sonne blinzelt müde durch den wolkenverhangenen Winterhimmel direkt in das Buch, welches ich gerade lese, während ich auf dem Sofa bequem lümmele. Meine Augen rasen die Zeilen entlang. Doch plötzlich sitzt ein dicker schwarzer Fleck am Ende des Absatzes. Es ist Musca Domestica, die Gemeine Stubenfliege. Mit einer kurzen Handbewegung verscheuche ich das Insekt,

Weiterlesen

Wie aus einem Blog ein Buch wurde.

buch2

Noch kann ich es gar nicht richtig glauben, aber ich halte mein eigenes Buch in den Händen. Es ist ein merkwürdiges und zugleich überwältigendes Gefühl, denn jetzt kann die ganze Welt meine Gedanken und Erlebnisse in gedruckter Form lesen. Ich ein Schriftsteller? Nein, so würde ich das nicht bezeichnen. Ich schreibe auf, was mich bewegt,

Weiterlesen

Das Paradies aus dem Versandhauskatalog.

Die gewitzten, wie auch tiefsinnigen Äußerungen von Alexandra Tobor alias @silenttiffy verfolge ich schon fast drei Jahre auf Twitter. ‚Wer kleine Kunstwerke in 140 Zeichen packt, dessen Bücher müssen einfach Freude beim Lesen machen ‚, dachte ich und war voller Erwartung auf ihr erstes Buch. Nun ist es endlich erschienen. Es trägt zwar den etwas

Weiterlesen