Tag: Kindheit

Im Roggenfeld.

Nur ein paar hundert Meter von der Landstraße entfernt, fahre ich den ausgefahrenen Feldweg mit dem Rad entlang. Der Horizont flimmert in der Hitze. Ich ziehe eine mächtige Staubwolke hinter mir her, als wöllte ich eine ganze Armee an Verfolgern einhüllen und mein Ziel verbergen. Am Wegesrand wechseln sich Rispengras, Trespe und Quecke ab, unterbrochen

Weiterlesen

Die Rückkehr des lilagrünen Steinbeißers.

Früher im Ferienlager, ich war neun oder zehn Jahre alt, haben wir abends, als wir Jungs im Bett lagen, Geschichten erzählt. Jeder versuchte, den anderen zu übertrumpfen. Je gruseliger, desto besser. Draußen war es stockdunkel. Ab und zu hörte man ein Käuzchen durch das offene Fenster rufen. Die Geschichten drehten sich um die Hexe, welche

Weiterlesen