Zum Inhalt springen

Schlagwort: Blaumeise

Der alte Apfelbaum.

Auf der Wiese steht ein riesiger Apfelbaum. Weil er so alt ist, kann er sich selbst kaum noch tragen. Deswegen hat der Bauer etwa drei Meter vom Stamm entfernt einen dicken Stock als Stütze für den größten Seitenast aufgestellt. Wieder trägt der Baum Blüten. Er gönnt sich kein Ruhejahr. Versunken steht er da und setzt Früchte an. Mittags besucht ihn eine Blaumeise, nachmittags kommen die Amseln und in der Abenddämmerung macht ein Rotkehlchen kurz Rast in den Zweigen. Manchmal knarrt und seufzt er, wie es eben alte Bäume tun. Heute… Read more Der alte Apfelbaum.

Der Kirschbaum und der Frühling.

Die ersten warmen Sonnenstrahlen haben vor einigen Tagen die Lebensgeister von Flora und Fauna erweckt. Überall grünt es. Die Knospen sprießen. Die Vögel bauen eifrig ihre Nester. Bienen und Hummeln tummeln sich in den Blüten der Bäume und Sträucher. Ein alter Süßkirschbaum im Garten meiner Eltern mutet wie ein Biotop an, welches vor allem im Frühling reges Leben in sich birgt: Blaumeisen, Bienen, Hummeln, Schnecken, Ameisen, Spinnen werden von dem ehrwürdigen Obstgehölz angezogen. Die wenigen Tage im Jahr, an denen der Baum sein weißes Blütenkleid trägt, sind etwas ganz Besonderes… Read more Der Kirschbaum und der Frühling.